Sonntag, 30. September 2018

~Roman~ Kerstin Hohlfeld~ Bevor es Weihnachten wird~

Verlag: Ullstein Buchverlage

Seiten: 256

ISBN-13 9783548291741

Preis Taschenbuch: 10 Euro

Kurzbeschreibung:


Wenn Weihnachten vor der Tür steht, ist es Zeit, einander zu vergeben …
Das ganze Jahr über kann man seiner Familie recht gut aus dem Weg gehen, doch spätestens im Advent ist Schluss damit. Weihnachten ist ein Familienfest, ob man es will oder nicht. Sophia will es eher nicht. Denn Omas kalorienreiche Plätzchen, die kitschige Deko und der vorweihnachtliche Trubel passen einfach nicht zu ihrem Leben als Werbetexterin. Beim Kaffeetrinken am 1. Advent lässt Sophia daher alle spüren, dass sie eigentlich viel lieber woanders wäre. Ihre kleine Nichte Annabell nimmt sich das besonders zu Herzen. Als Sophia kurz vor Heiligabend plötzlich ganz alleine dasteht, wird ihr jedoch bewusst, wie sehr sie ihre Familie verletzt hat. Und dass sie der kleinen Annabell unbedingt zeigen muss, was an Weihnachten wirklich zählt!




Meine Meinung:


Mein erstes weihnachtliches Buch dieses Jahr und ich habe mich riesig darauf gefreut. Da es hier schon Ende September morgens bitterkalt ist, hat es ja fast schon perfekt gepasst.

In dem Buch lernt man Sophia kennen, die erstmal mit ihren Freundinnen und Kolleginnen ein Diät Battle startet. Dabei passieren ihr aber ein paar große  Missgeschicke, deren Auswirkungen sie schneller spüren wird, als ihr lieb ist.  Man merkt aber gleichzeitig auch schnell, dass Sophia mitunter wirklich unsicher und nicht wirklich selbstbewusst ist. Das hat sie in meinen Augen gleich sofort ziemlich sympathisch, aber auch sehr verletzlich gemacht. Als sie dann mit Lukas, ihrem Freund, zu einem Familien-Kaffeetrinken eingeladen ist, scheint sie nach diesem Tag plötzlich komplett alleine dazustehen und sie merkt, wie viele Fehler sie bisher gemacht hat. Wird sie es schaffen, ihrer Familie wieder näherzukommen? Und, wird ihr Freund sie nun auch verlassen?

Ich muss sagen, ich habe das Buch von der ersten Seite an sowas von geliebt. Sophia und auch alle anderen Protagonisten sind einzigartig und mit so viel Liebe zum Detail dargestellt, dass es eine pure Freude war, über diese Familie zu lesen. Eigentlich habe ich das ganze Buch über nur geheult. Da kam soviel Zauber, soviel Liebe rüber, fast schon unglaublich. Ich habe beim lesen so oft nachgedacht, jede Seite auf mich wirken lassen. Besser hätte man die ganzen einfachen und doch so wichtigen Dinge, die Weihnachten und auch sonst im Leben wichtig sind, nicht in einer Geschichte verpacken können. Seite für Seite kamen so viele Emotionen auf mich eingesprudelt und ich war von Sophias Wandlung so fasziniert, immer wieder war sie für eine neue Überraschung gut, immer wieder hat sich einfach nur die richtigen, berührenden Worte gefunden und ab und zu hat sie natürlich wieder neue Fehler gemacht, welche sie allerdings durch ihr neues Engagement schnell wieder ausgemerzt hat. Trotzdem fängt sie immer intensiver an, über sich selbst nachzudenken.

Den Leser erwartet hier eine wunderschöne, zum Nachdenken anregende Weihnachtsgeschichte einer eigentlich ganz normalen Familie, die einige Überraschungen und ganz tolle Protagonisten bereithält. Eine Geschichte, die absolut berührend ist und mitten in der heutigen Zeit spielt, einfach frisch, ehrlich und sehr intensiv. Ich liebe dieses Buch und werde es nicht zum letzten Mal gelesen haben!


* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG



Kommentare:

  1. Hallo liebe Anja,
    so langsam beginnen wieder die schönen Weihnachtsbücher / Romane. Ich bin noch nicht ganz sicher, ob ich schon damit beginnen möchte, weil für mich ja erst noch Halloween kommt mit schönen Gruselgeschichten und Thrillern, aber die Cover sind vielversprechend und laden auf jeden Fall zum Kaufen ein. Das Buch hört sich sehr interessant an:)
    Danke für die Vorstellung.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,

    ich freue mich auch jedes Jahr sehr auf die Weihnachtsbücher. Gerade in diesem Jahr ist das sonnige und spätsommerliche Wetter ja nicht gerade passend. Aber das kommt schon noch anders.
    Dein Buch klingt super.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Wenn du bei mir kommentierst, erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten wie z.B. IP-Adresse, Standort deines Logins usw.) eventuell abgespeichert und für Statistiken z.B von Google und anderen Suchmaschinen weiterverarbeitet werden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort deines Logins etc.) abgespeichert werden.