Sonntag, 16. Januar 2022

~5. Zwischenstand Challenge Mit Anja und Tanja durch die Jahreszeiten 2021/22~

Heute gibt es von mir wieder einen aktuellen Zwischenstand. Ich hoffe, ihr habt alle noch Spaß an und mit der Challenge!

 

Nordlicht Liest: 7/60 

Ich lese: 16/60

Golden Letters: 33/60 

FräuleinIsbel: 3/60 

Streifis Bücherkiste: 50/60 

Bücher sind fliegende Teppiche: 9/60 

Blog von Babsi: 21/60 

Taya´s crazy World: 12/60 

Bücher-Seiten zu anderen Welten: 23/60 

Anjas Buchstunden: 29/60

~Thriller~ Marcus Hünnebeck~ Böser Sandmann~

                                                                                            

Herausgeber: Independently published

Seiten: 258

ISBN-13: 979-8781296286

Preis Taschenbuch: 9,99 Euro

Kurzbeschreibung:

Ein als Sandmann Maskierter stürmt einen Bus voller Kinder und erschießt vor ihren Augen den Fahrer. Bevor er unerkannt verschwindet, streut er dem Toten Sand ins Gesicht. Hauptkommissar Peter Stenzel übernimmt die aufwühlenden Ermittlungen. Kurze Zeit später tötet derselbe Täter eine Tagesmutter, die sich gerade liebevoll um ihre Schützlinge kümmert. Wieder müssen die Kinder die Hinrichtung hilflos mitansehen. Das Team um Lukas Sommer und Robert Drosten beteiligt sich an der Suche nach dem Mörder und findet nach mühevoller Kleinarbeit eine Verbindung zwischen den Opfern. Hat der Täter sie bewusst ausgewählt?
Fortan jagen die Polizisten einen Mörder, der nicht davor zurückschreckt, Kinder zu traumatisieren und ihnen böse Träume zu bescheren. Schaffen es Sommer und Drosten, ihn rechtzeitig zu stoppen, bevor er weitere Verbrechen begeht?

 

Meine Meinung:

Das war mein erstes Buch des Autoren und ich war sofort restlos begeistert! Ein Täter, vollgepackt mit Wahn, tötet Erwachsene vor den Augen von Kindern....

Ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen, jede Seite war vollgepackt mit Spannung. Vor allem über den Täter habe ich unheimlich gern gelesen, fand es wahnsinnig interessant, was in seinem Kopf vor sich geht. Auch die Ermittler waren toll, so oft ganz nah dran, um dann komplett umswitchen zu müssen, weil etwas komplett unvorhergesehenes passiert ist. Ich dachte ja relativ schnell, alles klar, ich weiss wie das ganze ausgeht. Da habe ich aber falsch gedacht. Es wurden einige falsche Fährten gelegt und ich bin direkt darauf reingefallen. Umso spanneder wurde die Geschichte dann natürlich wieder. 

Für mich war das ein wunderbar spannender Thriller mit einigen Überraschungen, der mich absolut begeistert hat und den ich jedem Thrillerfan weiterempfehle. Ich werde jetzt auf jeden Fall auch noch andere Bücher von Marcus Hünnebeck lesen. 

 

* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG 

~Thriller~ Andrew Holland~ Du warst ganz allein~

                                                                                

Herausgeber: Independently published

Seiten: 348

ISBN-13: 979-8641654157

Preis Taschenbuch: 12,99 Euro

Kurzbeschreibung:

 »Mami, ich komme jetzt nach Hause.« Jaiden Cranston’s persönlicher Horrortrip beginnt an dem Tag, an dem sie ihren sechsjährigen Sohn Dave als vermisst gemeldet hat. An einem warmen Septembermorgen wird in einem beliebten Park in Washington D.C. die grausam zugerichtete Leiche eines kleinen Jungen entdeckt. Bei der Obduktion finden die Pathologen Teile eines Objektes im Körper des Toten. Eine Botschaft des Killers, die zu einer abscheulichen Wahrheit führt? Befinden sich weitere Kinder in seiner Gewalt? Die Aufklärung des Mordfalls wird Detective Vincent Callum übertragen. Im Laufe der Ermittlungen deckt er mit seinem Team ein dunkles Geheimnis auf, das bis in die Vergangenheit des Täters zurückführt. Die Jagd auf einen skrupellosen Psychopathen beginnt und der Druck steigt, um wenigstens eines der vermissten Kinder lebend zu retten. »Ein psychologisch durchdachter Thriller, der die Schutzmechanismen der Psyche beschreibt.« (Annika Schmidt - Vorableserin)»Extrem spannender Thriller, der unter die Haut geht.« (Susanne Barlang - Vorableserin) Dies ist das erste Buch aus der Violent Crime Unit Reihe. Die Fälle bauen nicht aufeinander auf und sind abgeschlossen. Detective Callum und das Team sind bereits aus der Howard-Caspar-Reihe bekannt. Der Thriller schließt thematisch nicht an die Reihe an und kann hiervon völlig unabhängig gelesen werden. 

 

Meine Meinung:

Auch auf diesen Teil habe ich mich riesig gefreut, die Fälle um Vincent Callum haben es mir angetan. Auch in diesem Buch werden die Nerven des Lesers nicht verschont. Tote und gefangen gehaltene Kinder und ein skrupelloser Täter. Außerdem viele lose Enden, welche unheimlich weit in die Vergangenheit reichen. 

Der Spannungsbogen war das gesamte Buch über unheimlich weit oben und auch das Blutvergießen kommt in diesem Teil nicht zu kurz. Tote gab es auf jeden Fall mehr als genug. Auch die Ermittlungen haben sich interessant gelesen und ich bin mehrere Male wirklich überrascht worden. Eigentlich zittert man das ganze Buch über mit den Opfern mit. Das Ende/die Aufklärung kam Schritt für Schritt und ist mit einem rasanten Finale, wo sich noch einmal alles überschlägt, geendet. Ich kann das Buch/ die Reihe wärmstens weiterempfehlen! 


* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG

 

Freitag, 31. Dezember 2021

~Thriller~ Lisa Unger~ Die folgsame Tochter~

                                                                                   

Verlag: Lübbe

Seiten: 480

ISBN: 978-3-404-18543-6

Preis Taschenbuch: 11 Euro

Kurzbeschreibung: 

 Als Selena im Zug einer jungen Frau begegnet, ist sie sogleich fasziniert von Marthas Offenheit und vertraut ihr ein Geheimnis an: Selena fürchtet, dass ihr Ehemann sie mit der Babysitterin betrügt. Nur wenige Tage später ist die Babysitterin spurlos verschwunden und Selena die Letzte, die sie sah. Während die Polizei beginnt, in Selenas Umfeld zu ermitteln, erinnert diese sich plötzlich an Marthas Frage: "Was wäre, wenn dein Problem einfach so verschwinden würde?" Selena ist zutiefst beunruhigt …

 

Meine Meinung: 

Selena führt das scheinbar perfekte Leben mit ihrem Mann und 2 Jungs. Auf einer Zugfahrt nach Hause, ändert sich aber plötzlich alles...

Ich war sofort vertieft in die Geschichte und die Protagonisten. Man liest unterschiedliche Erzählstränge, was die Spannung nochmal zusätzlich anheizt. Einmal dreht sich alles um Selena, die plötzlich nicht mehr weiss, wo ihr der Kopf steht und auf der anderen Seite liest man über Pearl, welche ein komplett anderes Leben führt als Selena. Zwischendrin viele lose Puzzlestücke, welche es zusammenzusetzen gilt. Auch wenn das Buch für mich nicht wirklich ein Thriler war, spannend und aufregend war es. Ich habe mich nie gelangweilt und vor allem die Geschichte von Pearl hat mich fasziniert. Ich hatte zwar eine Ahnung wie alles zusammenhängen könnte, aber ich wurde bei der Auflösung tatsächlich auch noch einige male überrascht. Ein spannendes Buch, ohne viel Blut, welches ich gerne weiterempfehle! 



* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG

Donnerstag, 16. Dezember 2021

~Thriller~ Andrea Reinhardt~ Schweigende Seele~

                                                                                      

Verlag: Kampenwand Verlag

Seiten: 476

ISBN-10: 3986600027

Preis Taschenbuch: 14,85 Euro

Kurzbeschreibung: 

Lisas Bruder Ben verschwindet mit dreizehn spurlos vom Grundstück seiner Eltern. Als er nach drei Jahren plötzlich zurückkehrt, kann Lisa ihr Glück kaum fassen.

Doch es wird getrübt, denn Bens Entführerin hat ihn gefoltert und ist weiter auf freiem Fuß.

Ben schweigt aus Angst. Die Kripo tappt im Dunkeln.

Als dann drei Jungenleichen gefunden werden, die alle aus der Nachbarschaft stammen, ist Lisa überzeugt, dass es eine Warnung der Entführerin ist.

Sie macht sich auf die Suche nach der Frau, um Ben zu schützen.

Wer ist sie und warum wurde ausgerechnet Ben zum Opfer? 

 

Meine Meinung:

Das Buch beginnt schonmal total gruselig, in einer Zwischenwelt zwischen Leben und Tod. Genau darauf baut diese Story auf, eine Täterin, das Hirn voll mit (Größen)Wahn , wird einem hier präsentiert...

Ich war auch begeistert von Lisa, Bens Schwester und ihrem (Ex)Freund Nick. Die beiden waren zusammen, als Ben verschwunden ist. Ich bin extrem durch die Seiten geflogen, das Buch hat sich total schnell weggelesen. Alles dreht sich einmal abwechselnd um Ben, der entführt wurde, aber nach Jahren fliehen konnte und um die Täterin und ihr Leben. Das war enorm spannend und mal was ganz anderes. Außerdem hält das Buch einige unerwartete Drehungen und überraschungen bereit. Zum Ende hin wurde es dann ochmal richtog heftig. Irgendwann, als eigentlich alles schon ziemlich klar schien, ist etwas passiert, was nochmal alles komplett gedreht hat. Ich fand die Geschichte enorm spannend und bin einige male wirklich überrascht worden.

 

* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG

Freitag, 10. Dezember 2021

~Kriminalroman~ Nele Neuhaus~ In aller Freundschaft~

                                                                                         

Verlag: Ullstein Verlag

Seiten: 528

ISBN: 9783550081040

Preis Hardcover: 24,99 Euro

Kurzbeschreibung:

Eine Frau wird vermisst. Im Obergeschoss ihres Hauses in Bad Soden findet die Polizei den dementen Vater, verwirrt und dehydriert. Und in der Küche Spuren eines Blutbads. Die Ermittlungen führen Pia Sander und Oliver von Bodenstein zum renommierten Frankfurter Literaturverlag Winterscheid, wo die Vermisste Programmleiterin war. Ihr wurde nach über dreißig Jahren gekündigt, woraufhin sie einen ihrer Autoren wegen Plagiats ans Messer lieferte – ein Skandal und vielleicht ein Mordmotiv? Als die Leiche der Frau gefunden wird und ein weiterer Mord geschieht, stoßen Pia und Bodenstein auf ein gut gehütetes Geheimnis. Beide Opfer kannten es. Das war ihr Todesurteil. Wer muss als nächstes sterben?  Pia und Bodenstein jagen einen Täter, der ihnen immer einen Schritt voraus zu sein scheint ...

 

Meine Meinung:

Auf eine Fortsetzung von Oliver und Pia habe ich mich riesig gefreut, tatsächlich waren mir noch sämtliche Details der beiden im Kopf und es war Anfangs einfach wie weiterlesen ohne lange Pause dazwischen.

Heike Wersch ist verschwunden und die Ermittler finden Blutspuren an einer Mülltonne. Außerdem soll Oliver von Bodenstein operiert werden um seine Ex Frau Cosima zu retten. Die ersten Seiten waren wirklich schnell weggelesen, allerdings ist das Buch für mich dann extrem anstrengend geworden. Unendlich viele Protagonisten und zu viele lose Fäden. Außerdem musste ich mich beim lesen extrem konzentrieren und bin trotzdem nicht immer mitbekommen, oder habe mich zwischendurch einfach gelangweilt. Allerdings macht das Privatleben der Ermittler, vor allem das von Oliver, vieles wieder wett und ich habe mich vor allem auf diese Kapitel gefreut. Bis zur Aufklärung habe ich mich aber wirklich zusammenreißen müssen weiterzulesen, was mir wirklich leid tut, denn ich mag die Autorin und ihre Bücher. Aber dieser Teil war leider nicht meins.  

 

* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG 

~Thriller~ Robert Bryndza~ So eiskalt der Tod~

                                                                                         


Verlag: Lübbe

Seiten: 366

ISBN: 978-3-404-18497-2

Preis Paperback: 15 Euro

Kurzbeschreibung: 

Bei einem Tauchgang in einem Stausee stößt die Ex-Polizistin Kate Marshall auf die Leiche eines jungen Mannes. Als sein Tod kurze Zeit später als Unfall zu den Akten gelegt werden soll, ist sie skeptisch. Der junge Mann war ein hervorragender Schwimmer, und sein Leichnam weist unerklärliche Wunden auf. Während Kate diesen rätselhaften Fragen nachspürt, macht sie eine unglaubliche Entdeckung: Der Tote aus dem Stausee scheint das jüngste Opfer eines Serienkillers zu sein, der bereits seit Jahrzehnten unentdeckt tötet

 

Meine Meinung:

Als Kate mit ihrem Sohn auf Tauchgang ist, entdecken die beiden eine Leiche unter Wasser und eine ziemlich komplexe Handlung nimmt ihren Lauf...

Ich hab mich erstmal auf ein "Wiedersehen" mit Kate und Tristan gefreut, ich war schon bei Band 1 begeistert von den beiden. Diesesmal gibt es natürlich auch wieder einige brisante News im Privatleben der beiden.

Aber auch der Fall hat es in sich. Es gab relativ viele Protagonisten und auch noch ein paar Tote. Da war ein ziemliches Wirrwarr und viele lose Fäden, die es zu verbinden galt. Ich war mit meiner Meinung oft hin und her gerissen, aber eins war ganz schnell klar: trauen kann man in diesem Buch niemandem und der Täter scheint allen immer mindestens einen Schritt voraus zu sein. Irgendwie hat sich auch jeder verdächtig gemacht, wirklich jeder hätte der "Irre" sein können! Die Auflösung hat mich dann tatsächlich überrascht und es ging im Finale ziemlich brisant zur Sache!

 

 * Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG

 

Sonntag, 21. November 2021

~Thriller~ Jess Ryder~ Die Vorgängerin~

                                                                                   


Herausgeber: Bookouture

Seiten: 423

ASIN: B09JZQGYGG

Preis Kindle: 4,99 Euro

Kurzbeschreibung:

Die frisch verheiratete Natasha hat das perfekte Haus, einen liebevollen Ehemann und eine wunderschöne kleine Tochter namens Emily. Sie hätte einfach alles, wäre da nicht Jen, die Ex-Frau ihres Mannes, die sie einfach nicht in Ruhe lassen will …

Eines Tages kommt Natasha nach Hause und ihr Mann und Emily sind spurlos verschwunden. In ihrer Verzweiflung, ihre Tochter zurückzubekommen, ist Natasha zu allem bereit, auch wenn das bedeutet, ein Angebot von Jen – ihrer Vorgängerin – anzunehmen. Aber kann sie ihr vertrauen? Und kennen die beiden den Mann, den sie geheiratet haben, überhaupt wirklich?

 

Meine Meinung:

Die perfekte Familie. Nicht. Ich war sofort mitten im Geschehen gefangen und habe von Anfang an Natasha total gemocht. Ihre Probleme und Zickereinen mit Jen, der Ex ihres Mannes, haben einen großen Teil vom Buch ausgemacht und waren immer aufregend und interessant zu lesen. Lange wusste ich nicht so richtig, was ich von Nick halten soll, irgendwann hat er sich dann aber in eine bestimmte Richtung entwickelt. Ab dieser Entwicklung hat das Buch dann auch enorm an Spannung angezogen und irgendwann weiss man einfach nicht mehr, wem man trauen kann und soll. 

Obwohl sich die Geschichte eher unblutig auskommt, Spannung und Nervenkitzel waren genug vorhanden. Auch war die Anzahl der Protagonisten überschaubar, so konnte man sich beim lesen auf das Wesentliche konzentrieren. Ebenfalls gibt es einige unerwartete Drehungen und Wendungen, von einer war ich SO geschockt und enttäuscht, plötzlich stand wieder vieles in ganz neuem Licht da. Auch das Ende fand ich richtig gut, erst dachte ich noch, dass zwei wichtige Fragen offenbleiben, allerdings wurden auf den letzten Seiten auch Details noch geklärt und ich war absolut zufrieden.


* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG


Dienstag, 16. November 2021

~3. Zwischenstand Challenge Mit Anja und Tanja durch die Jahreszeiten 2021/22~

Heute gibts von mir nun schon den dritten Zwischenstand zu unserer Challenge. Ich hoffe, ihr habt weiter viel Spaß beim erfüllen der Punkte und durftet bisher richtig gute Bücher lesen oder hören!

 

Nordlicht liest: 7/60

Ich lese: 8/60 

Golden Letters: 21/60 

FräuleinIsbel: 2/60 

Streifis Bücherkiste: 34/60 

Bücher sind fliegende Teppiche: 5/60 

Blog von Babsi:  18/60

Taya´s crazy World: 8/60 

Bücher- Seiten zu anderen Welten: 12/60 

Anjas Buchstunden: 22/60 

 

Somit liegt Streifi ziemlich weit vorn, viel Spaß euch weiterhin beim lesen und hören! 

~Roman~ Veronica Henry~ Ein Rezept fürs Glück~

                                                                                               

Verlag: Diana Verlag

Seiten: 432

ISBN: 978-3-453-36054-9

Preis Taschenbuch: 9,99 Euro

Kurzbeschreibung:

Laura zaubert ihre berühmten Köstlichkeiten nach alten Familienrezepten. Seit über zwanzig Jahren ist sie mit ihrem liebevollen Ehemann Dom glücklich verheiratet und hat zwei Töchter. Jetzt muss sich Laura auf eine Umstellung gefasst machen, denn ihre Kinder ziehen aus. Bislang war das Haus immer voller Menschen, Gelächter und köstlicher Gerüche – das soll nun vorbei sein? Und dann erfährt sie auch noch, dass Dom eine Affäre hat. Laura fühlt sich vollkommen allein und sucht Trost in der Kiste mit Rezepten. Davon inspiriert beginnt sie ihre selbstgemachten Leckereien zu verkaufen. Denn wie sagt man so schön: Ein gutes Essen ist das Fundament allen Glücks!

 

Meine Meinung:

Ich habe jede Seite von diesem Buch geliebt.

Lauras jüngste Tochter ist nun auch ausgezogen und am selben Tag erfährt sie durch einen ganz dummen Zufall, dass ihr Mann Dom eine Affäre hat. Laura ist am Boden zerstört, will sich aber nicht so leicht unterkriegen lassen und sich auch dem ganzen Schlamassel wieder rauskämpfen. Sie beginnt wieder, mit Liebe zum Detail zu kochen und ihre Köstlichkeiten zu verkaufen. Ob sie eventuell auch einen neuen Mann kennenlernt? Lest selbst...

Ich fand das Buch meeeeega schön, jede Seite hat Spaß gemacht und ich war von Laura als Person, als auch von den anderen Charakteren, total begeistert. Zur Handlung kann ich nicht mehr viel schreiben, da würde ich zuviel verraten. Aber die Story um Laura und ihre Familie reißt total mit und lässt einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Einige Male bin ich total überrascht worden und habe gebetet, dass Laura die richtigen Entscheidungen trifft. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite begeistert und kann diese tolle, kleine Geschichte jedem empfehlen.


* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG