Dienstag, 26. Oktober 2021

~Thriller~ Andrew Holland~ Spur aus Blut~

                                                                                                 


Herausgeber: Independently published

Seiten: 302

ISBN-13: 979-8521911745

Preis Taschenbuch: 9,99 Euro

Kurzbeschreibung:  

 Eine grausam zerstückelte Frauenleiche wird mitten am Tag in einer Spukhausattraktion an den Niagara Fällen gefunden. Die Bluttat ähnelt der eines Serienkillers, dem das FBI-Team um Howard Caspar bereits seit einigen Monaten hinterherjagt. Tatsächlich scheint der Täter seinen Widersacher mit einem perfiden Spiel anzulocken, denn kurz vor dem Tod der jungen Frau postet er ein Foto mit ihrem Aufenthaltsort auf einer Internetplattform. Der Killer teilt im Namen der Opfer Beiträge im Internet, um das Team auf deren blutige Spuren zu führen, und scheint es fast unmöglich, seine nächsten Schritte vorherzusehen.
Als sie den Hinweisen folgen, erkennt Howard das wahre Ziel: seine Familie. Um sie zu retten, darf ihm kein Fehler mehr unterlaufen. Denn bald schon ist es zu spät.

 

Meine Meinung:

Ich möchte gleich erstmal sagen, dass dieses Buch natürlich unabhänging von den anderen Teilen gelesen werden kann. Allerdings würde ich wirklich empfehlen, zumindest vorher Howard Caspar 10, "Denn zum Töten sind sie da" zu lesen. So macht diese Geschichte gleich doppelt soviel Spaß!

Ich war sofort mittendrin, den kranken Täter kannte ich ja schon von dem vorherigen Teil. Es geht gleich nahtlos und ohne Rücksicht auf Verluste weiter. Vor allem habe ich in diesem Teil mit Kaithlyn und Marcy mitgefiebert. Vor allem Marcy spielt in dieser Story eine entscheidende Rolle, die mich extrem mitgenommen hat. Erst dachte ich, dass diese Geschichte ja eigentlich im letzten Buch schon fast auserzählt war, aber das war sie noch lange nicht. Hier gab es dann einige extreme Überraschungen, welche die Handlung wieder komplett gedreht haben. Für mich wieder ein Top Thriller, Gänsehautgarantie und spannend ohne Ende! 

 

* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG

Donnerstag, 21. Oktober 2021

~Thriller~ Andrew Holland~ Denn zum Töten sind sie da~

                                                                                                


Herausgeber: Independently published

Seiten: 344

ISBN-13: 979-8677528491

Preis Taschenbuch: 11,20 Euro

Kurzbeschreibung: 

Er liebt seine Puppen, wenn sie aussehen, wie die toten Frauen aus seinen Videos. Washington D.C. wird von einer entsetzlichen Mordserie erschüttert. Man nennt ihn den Doll-Killer - eine unmenschliche Bestie, die längst ihr nächstes Opfer im Visier hat.Seine Signatur: Er richtet die Leichen wie Puppen her, die er an den Fundorten mit der Umgebung verschmelzen lässt. Seine sadistischen Fantasien steigern sich mit jeder Bluttat und er scheint den Ermittlern immer einen Schritt voraus.Mit einem perfiden Plan wird er das FBI überlisten, wenn ihn niemand aufhält. Howard Caspar jagt mit seinem Team einen skrupellosen Serienmörder, der seine blutigen Spuren extrem gut zu verwischen weiß.Bis der Killer dem FBI-Agenten zu nah kommt.Viel zu nah ... 

 

Meine Meinung:

Wie ich diese Reihe liebe. Endlich "Wiedersehen" mit Kaithlyn und Howard. Auch der Fall hatte es wieder in sich. Ein Irrer sucht sich seine Opfer in Sexclubs, um anschließend mit ihnen zu "spielen" und sie danach zu verstümmeln. 

Die Opfer lernt man vor der Tat kurz kennen, ich mag das immer, umso mehr kann man sich in sie hineinversetzen. Der Täter hat mich aber diesmal wirklich an meine Grenzen gebracht, das war mitunter schon echt brutal und teilweise eklig. Aber nicht schlimm, es ist ja schließlich ein Thriller und kein Kinderbuch. Hin und wieder gibt es auch ein paar kleine Einblicke in das frühere Leben des Mörders. Aber auch bei Howard, Kaithlyn und dem Ermittlertwam wird es nicht langweilig. Da ist mir auch öfters mal fast das Herz  stehengeblieben. Ich habe wirklich bis zur letzten Seite mitgefiebert und mitgezittert, das Finale war dann nochmal grandios. Jetzt freue ich mich auf den nächsten Teil!

 

* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG

 

~Thriller~ Catherine Shepherd~ Artiges Mädchen~

                                                                            

Herausgeber: Kafel Verlag

Seiten: 334

ASIN: B08LTPMJCV

Preis Kindle Ausgabe: 3,99 Euro

Kurzbeschreibung: 

Rechtsmedizinerin Julia Schwarz hat während ihrer Tätigkeit schon viel erlebt. Doch dass jemand eine Tote mitten auf einem Spielplatz ablegt, ist ihr noch nie untergekommen. Und damit nicht genug. Die tote Frau steckt in einem weißen Rüschenkleid und trägt rosa Spangen in ihren geflochtenen Haaren. Sie sieht aus wie ein braves Schulmädchen. Bei der näheren Untersuchung stellt Julia fest, dass ein Pfeil ihr Herz durchbohrt hat. Allerdings fehlt das Blut. Bevor die Ermittlungen an Fahrt aufnehmen, ruft Kriminalkommissar Florian Kessler Julia zu einem benachbarten Spielplatz, auf dem eine weitere Tote gefunden wurde. Julia entdeckt bei der Obduktion eine Gemeinsamkeit zwischen den Opfern, die keinen Zweifel daran lässt, dass der Killer erneut zuschlagen wird. Doch wie sollen sie den Täter schnappen ohne die geringste Spur?

 

Meine Meinung: 

Dieses Buch habe ich tatsächlich in einem Rutsch durchgelesen. Ich war sofort mittendrin und fand das Team Florian/Julia, erfrischend toll. Zwar ist es eher unüblich, dass eine Rechtsmedizinerin so intensiv an Ermittlungen beteiligt ist, aber das hat mich nicht gestört.

Außerdem gibt es einige Leichen und einen Täter, der mir nicht nur einmal kalte Schauer bereitet hat. Soviel Wahn wie von ihm ausgeht, war einfach heftig. Aber genau das macht halt für mich einen guten Thriller aus. Auch die Opfer und ihre kleinen Geschichten lernt man alle kurz kennen. Für mich immer sehr interessant, umso mehr fiebert man am Ende mit ihnen mit. Ich bin auf jeden Fall nur durch die Seiten geflogen und war mega gespannt, wie die Opfer sich entscheiden (jeder musste vor seinem Tod eine Entscheidung treffen). 

Auch die Suche nach dem Täter war eine kleine Herausforderung, es hätte, vor allem in einem gewissen Bereich, einfach jeder sein können. Ich selbst hatte bis zur Aufklärung den falschen im Visier, umso überrascht war ich beim Finale, bei dem es dann nochmal für alle um Leben und Tod ging. Super Buch, welches ich sofort weiterempfehle!



* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG




Sonntag, 17. Oktober 2021

~Thriller~ Rebekah Stoke~ Das Mädchen~

                                                                                                 


Herausgeber: Independently published

Seiten: 358

ISBN-13:  979-8466295825

Preis Taschenbuch: 11,99 Euro

Kurzbeschreibung: 

In Hackettville, Louisiana, kennt man die erwachsene Frau, die vor wenigen Jahren hergezogen ist, nur als das Mädchen.
Das Mädchen, das allein in einem einsamen Haus am Wald lebt und niemanden dort hinein lässt.
Das Mädchen, das nie über seine Vergangenheit redet.
Das Mädchen, das nach Rache dürstet.
Als Tuck, der Sohn des Witwers Aiden Meyer, behauptet, durch ein Loch im Rollo in ihrem Haus eine bestialisch entstellte Leiche gesehen zu haben, glaubt sein Vater ihm nicht. Stattdessen fühlt er sich der vermeintlichen „Mörderin“, wie das Mädchen von den Schuljungs betitelt wird, verbunden. Verliebt sich sogar in Helen Brown, wie sie tatsächlich heißt.
Doch die Hinweise darauf, dass Tuck recht hat, verhärten sich schnell und Aiden erfährt die Wahrheit über das grausame und abscheuliche Geheimnis des Mädchens, das noch immer keine Ruhe gibt: Denn alles, wofür sie lebt, ist Rache …

 

Meine Meinung:

Nachdem "der Junge" schon wirklich genial war, war ich echt erfreut, das es mit "das Mädchen" tatsächlich eine Fortsetzung gibt. 

Für mich ging es leider etwas verwirrend los. Zwar hatte ich noch alles von dem ersten Buch im Kopf, dennoch habe ich jetzt viele Seiten gebraucht, um die Handlung für mich zu entwirren. Mit Helen kam in diesem Buch das dritte "Kind" mit ins Spiel, nicht weniger aus ihrer Kindheit geschädigt wie ihre Geschwister. Hier dreht es sich hauptsächlich um Helen und um die Kindheit von Helen und ihrer Schwester Amanda, nach dem vermeintlichen Tod des Jungen. Da fand ich gut, dass hier vieles aufgeklärt wurde was im ersten Buch zu kurz kam. Allerdings wurde in dieser Geschichte auch auf das erschreckende Ausmaß der kompletten Kindheit und deren Auswirkungen eingegangen. Ich war so oft einfach nur erschüttert.

Auch Helens Geschichte war einfach nur unheimlich spannend, interessant und voll mit Wahn. Tatsächlich bin ich auch ein paarmal an meine ekelgrenze gekommen, das gab es schon eine ganze Weile icht mehr. Das Ende war dann für mich etwas anders als erwartet, aber mega spannend und eben überraschend. Eigentlich war ich sogar, obwohl ich es eigentlich nicht sein dürfte, extrem zufrieden mit dem Ausgang. Für mich eine ganz klare Empfehlung, allerdings sollte man unbedingt vorher das erste Buch, "der Junge" gelesen haben.

 

* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG

 

~Thriller~ Andreas Gruber~ Todesschmerz~

                                                                                                   


Verlag: Goldmann Verlag

Seiten: 592

ISBN: 978-3-442-49109-4

Preis Taschenbuch: 12 Euro

Kurzbeschreibung:

Mitten in den brisanten Ermittlungen um einen Verräter in den eigenen Reihen werden BKA-Profiler Maarten S. Sneijder und sein Team abgezogen und nach Norwegen geschickt, um den Mord an der deutschen Botschafterin aufzuklären. Doch das Motiv bleibt rätselhaft, und die norwegische Polizei verweigert die Zusammenarbeit. Sneijder muss kreativ werden – und macht damit einen besonders mächtigen Gegner auf sich aufmerksam. Als dann noch ein erstes Mitglied von Sneijders Team einem kaltblütigen Killer zum Opfer fällt, steht Sneijder vor seiner bisher größten Herausforderung …

 

Meine Meinung:

Was für ein Buch! Gleich eins vornweg, Zeit zum durchatmen bleibt keine einzige Minute. Ich hab mich erstmal riesig auf einen neuen Sneijder Teil gefreut, war bisher von jedem einzelnen Buch begeistert. Diesmal ging es direkt im Prolog knallhart mit einem hinterhältigen Mord los und genau so ging es dann auch bis zum Ende weiter.

Sneijder will eigentlich gar nicht weg von seinem Revier, er ist einem Maulwurf auf der Spur und kurz davor, diesen zu fassen. Allerdings wird er und sein Team von einer Minute auf die andere nach Norwegen beordert, um dort einen brisanten Mord aufzuklären....

In diesem Buch gab es unheimlich viele lose Fäden und Ausweitungen in alle möglichen Ecken. Verdammt viele Tote und undurchsichtige Protagonisten. Der Fall war extrem komplex und es gab nicht einfach nur eine Suche nach einem Mörder, sondern es galt, unheimlich viele Zusammenhänge aufzuklären. Ich habe Seite um Seite mit Sneijder und seinem Team, vor allem mit Nemez mitgefiebert und mitgezittert. Trauen konnte man hier absolut niemandem, es war wahnsinn wie oft ich überrascht wurde und nicht glauben konnte, was alles unerwartetes passiert ist. Das Ende wurde dann nochmals härter und nervenaufreibender und ich hatte einfach nur Angst. Ein Teil ist offen geblieben, so das ich jetzt nicht weiss wie ich es aushalten soll, bis endlich der nächste Teil erscheint. Klasse Thriller!


* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG

 

 

 

Mittwoch, 13. Oktober 2021

~Kinderbuch~ Silke Farmer~ Der Ring des Zwergenkönigs~

                                                                                               


Verlag: Fairyland Verlag

Autorin: Silke Farmer

Illustratorin: Elif Siebenpfeiffer

Seiten: 72

Preis Hardcover: 10 Euro

Kurzbeschreibung:

Der größte Wunsch des jungen Zwergs Luwin ist es, in die Gemeinschaft der Großen aufgenommen zu werden. Aber beim Ältestenrat stößt er damit auf taube Ohren- die Hundert-Hügel-Zwerge haben andere Sorgen. Es ist der Zufall, der das Geheimnis lüftet: König Gorins Ring wurde gestohlen!

Damit beginnt Luwins Abenteuerreise. Gemeinsam mit der Pixie Eldrid tritt er den grimmigen Erzzwergen gegenüber und macht Bekanntschaft mit einem Wüstenork. Und natürlich darf die magische Unterstützung eines Elfen-DRuiden nicht fehlen!


Meine Meinung:

Wir haben uns riesig auf ein neues Buch von dem wundervollen Fairyland Verlag gefreut!

Der Fairyland Verlag ist ein wunderschöner, kleinerer Verlag aus Österreich. Was mich sofort begeistert hat ist die Tatsache, dass sämtliche Bücher im Cradle to Cradle Verfahren gedruckt werden und ausschließlich unbedenkliche Substanzen enthalten. Das heißt, Farbe, Papier und verarbeitete Druckkomponenten sind zu 100 Prozent wiederverwertbar. Es entsteht kein giftiger Abfall und die Inhaltsstoffe sind für die Gesundheit der Kinder und für die Umwelt absolut unbedenklich. Toll, ich hoffe, da ziehen noch ganz viele Verlage nach!

Der Ring des Zwergenkönigs war ein SO tolles Buch! Gelesen haben es meine Tochter (7 Jahre) und mein Sohn (10 Jahre). Ich selbst habe mir die spannende Geschichte natürlich auch nicht entgehen lassen. 

Luwin möchte, obwohl er erst 45 geworden ist, in die Gemeinschaft der Großen aufgenommen werden. Das ist normalerweise erst mit 60 Jahren möglich. 

Aber dann ist ja noch der Ring des Zwergenkönigs gestohlen worden...   Luwin ist fest entschlossen den Ring zu suchen und begibt sich mit Pixie Eldrid und Druide Alba in ein großes Abenteuer...

Meine Kinder waren so begeistert von der Geschichte. Das Buch ist absolut verständlich und in einfacher Sprache geschrieben. Vorgelesen, würden auch kleinere Kinder die Geschichte gut verstehen. Auch sind die einzelnen Kapitel nicht zu lang, so das Kinder, die noch nicht so viel am Stück lesen können oder wollen, öfter mal eine Pause machen können. Wir sind begeistert von dieser Reihe und freuen uns riesig auf die Fortsetzung!



* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG


 
 

Donnerstag, 30. September 2021

~Thriller~ Sabine Thiesler~ Im Versteck~

                                                                                                  


Verlag: Heyne Verlag

Seiten: 592

ISBN: 978-3-453-27290-3

Preis Hardcover: 20 Euro

Kurzbeschreibung:

Der gut situierte Fotograf Paul Böger kauft sich in den toskanischen Bergen ein Haus. Es liegt am Ende eines kaum befahrbaren Weges und ist völlig verwahrlost. Paul kündigt seinen Job und zieht sofort in die eigentlich unbewohnbare Hütte ein. Von nun an vermeidet er jeden menschlichen Kontakt und versteckt sich in der Einsamkeit. Denn er ist auf der Flucht. Auf der Flucht vor sich selbst und seinem unbezwingbaren Trieb, Schlimmes zu tun.

Und dann verschwindet ein kleines Mädchen.  


Meine Meinung:

Eeeeendlich ein neues Buch von Sabine Thiesler, ich habe schon sehnsüchtig gewartet. Schon auf den ersten Seiten war es wie nach Hause kommen, einfach ein typisches Thiesler Buch. Perfekt. Ich war auch sofort in der Geschichte gefangen.

Paul kämpft bereits sein ganzes Leben gegen sich selbst, wurde in seiner Kindheit schwer geprägt. Als Erwachsener kämpft er gegen seine inneren Dämonen und will in der Toskana komplett neu anfangen.

Was es in diesem Buch wieder nicht gibt, ist die Suche nach einem Täter. Das ist aber völlig egal, denn Paul hält den Leser auch so Seite für Seite in Schach und sorgt für unglaublich viel Spannung. Egal ob in Deutschland oder in der Toskana, überall passiert so unendlich viel. In der Toskana sind natürlich auch Donato Neri und seine Frau wieder dabei, dass hat mich riesig gefreut und einige neue Charaktere gab es auch. Für mich war Seite für Seite ein Genuss, ich fand die Geschichte mega und kann das Buch absolut jedem empfehlen.

 

 * Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG

Samstag, 25. September 2021

~Kriminalroman~ Charlotte Link~ Die Täuschung~

                                                                                               


Verlag: Blanvalet Verlag

Seiten: 496

ISBN: 978-3-7341-1028-3

Preis Taschenbuch, Klappenbroschur: 11 Euro

Kurzbeschreibung:

Wissen wir wirklich, mit wem wir verheiratet sind? Und wollen wir es wirklich wissen?

Peter Simon, geschätzt als erfolgreicher Geschäftsmann und geliebt als fürsorglicher Ehemann und Vater, verschwindet spurlos auf einer Reise in der Provence. Als seine junge Frau Laura verzweifelt vor Ort recherchiert, stößt sie nicht nur auf eigenartige Widersprüche, sondern muss schließlich erkennen, dass ihr Mann nicht der war, für den sie ihn hielt. Und dass die Wahrheit mit tödlicher Gefahr verbunden ist …

 

 

Meine Meinung:

In diesem Buch war ich sofort mittendrin. Der Leser lernt Peter kennen und mir war gleich klar, er ist irgendwie komisch, mit ihm stimmt etwas nicht. Auch Laura, seine Frau lernt man ganz schnell kennen, sie war für mich irgendwie mega real, so als würde ich sie wirklich kennen.

So wie Peter verschwunden ist, beginnt sich ein riesengroßes Karussell zu drehen und Laura beginnt zu leiden. Schnell erfährt sie Dinge, mit denen sie niemals gerechnet hätte. Auch scheint sich keiner so wirklich für Peters Verschwinden zu interessieren...weder sein bester Freund, noch die beiden Wirte aus Peters und Lauras Lieblingslokal in der Provence.

Was diesmal untypisch für ein Charlotte Link Buch war, für mich haben diese typischen vielen Erzählstränge gefehlt, wo dann erst immer im Laufe des Buches Verbindungen entstanden sind. Auch war leider leider für mich diesmal sehr schnell klar, warum und mit wem Peter verschwinden wollte, als auch wer der Mörder ist. Das fand ich ein bisschen schade. Auch wenn das Lesen und das Buch ansich wirklich gut waren und ganz ich wirklich viel Lesevergnügen hatte, die Spannung kam leider für mich persönlich ein wenig zu kurz. Da gab es diesmal auch leider zu wenige Protagonisten, so das schnell klar war, wie es eigentlich nur kommen kann. 

Trotzdem habe ich jede Seite wirklich gern gelesen und kann das Buch empfehlen, auch wenn es nicht so ganz "typisch" Charlotte Link ist.  

 

* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG

 

 

~Kriminalroman~ Andreas Föhr~ Unterm Schinder~

                                                                                         

Verlag: Knaur Verlag

Seiten: 384

ISBN: 978-3-426-22669-8 

Preis Paperback:  14,99 Euro

Kurzbeschreibung:

Polizeiobermeister Leonhardt Kreuthner hat sich etwas ganz Spezielles einfallen lassen, um eine äußerst attraktive neue Kollegin zu beeindrucken: einen nächtlichen Einbruch samt Schießerei, aus der Kreuthner die Neue heldenhaft retten wird.
Das Ganze soll natürlich fingiert sein. Doch der abgelegene Hof, den er sich für seine Show ausgesucht hat, ist just in derselben Nacht Tatort eines wirklichen Verbrechens. Statt Platzpatronen fliegen dem Polizeiobermeister plötzlich echte Kugeln um die Ohren. Und dann gibt es auch noch eine Leiche in der Kühltruhe.
Die Tote, Carmen Skriba, ist derweil keine Unbekannte für Kommissar Clemens Wallner: Vor zwei Jahren war sie Zeugin im Mordfall ihres Mannes. Wallner hatte damals schon das Gefühl, dass irgendetwas nicht stimmt. Kann es wirklich Zufall sein, dass nun auch die Witwe ermordet wurde? Und was hat Kreuthners leiblicher Vater mit den Skribas zu schaffen?

 

Meine Meinung:

Auf das Buch habe ich mich sooo gefreut, ich LIEBE den unterschwelligen Humor, welcher in der "Kreuthner Reihe" herrscht.

Der Prolog war gleich extrem spannend und brutal, allerdings habe ich ein bisschen gehofft, dass die Story nicht in "diese" Richtung geht. Ging sie dann auch nicht. 

Ich habe einfach jede Seite inhaliert, fand es sooo toll endlich wieder von Kreuthner und Wallner zu lesen, aber am meisten habe ich mich auf Opa Manfred gefreut. Da gab es wieder soooo viele laute Lacher, eher Brüller. Ich liebe diesen Mann einfach. Da war der "Fall" fast zweitrangig. Dieser ging dann teilweise in die Vergangenheit von Kreuthners Vater und hat sich als ziemlich komplex erwiesen. Ich habe auf jeden Fall bis fast zum Ende die Zusammenhänge gesucht. Am Ende gab es dann noch eine riesengroße Überraschung/ Drehung und plötzlich war alles SO klar. Ich fand das Buch einfach nur toll und kann es jedem empfehlen.

 

* Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG

Sonntag, 19. September 2021

~1. Zwischenstand Challenge Mit Anja und Tanja durch die Jahreszeiten 2021/22~

Sooo, die ersten Wochen sind schon vorbei und ich gebe euch die erste Übersicht, wer schon wieviele Punkte geschafft hat. Ich hoffe ihr hattet alle ganz viel Spaß beim lesen und schafft noch ganz viele Challengepunkte.

 

Nordlicht liest: 2/60 

Ich lese: 2/60 

Golden Letters: 6/60 

FräuleinIsbel: 1/60 

Streifis Bücherkiste: 13/60 

Bücher sind fliegende Teppiche: 0/60 

Blog von Babsi: 6/60 

Taya´s crazy World: 2/60 

Bücher- Seiten zu anderen Welten: 1/60 

Anjas Buchstunden: 11/60 

 

Viel Spaß weiterhin wünschen Tanja und Anja!