Dienstag, 23. Januar 2018

~Thriller~ Denise Yoko Berndt~ Flammenwesen~

Verlag: Independently published

Seiten: 300

ISBN-10:  1976841747

Preis Taschenbuch: 9,95 Euro

Kurzbeschreibung: 

Ein mysteriöser Selbstmord. Ein verschwundener Freund. Ein Rennen gegen die Zeit. Im Universitätsstädtchen Tübingen begeht ein Student auf dramatische Weise Selbstmord. Geschichtsstudentin Oscar ist geschockt, ahnt aber noch nicht, dass dieser Vorfall ihr Leben komplett auf den Kopf stellen wird. Doch wenige Tage nach dem Selbstmord wird sie Zeugin, wie ein anderer junger Mann einen schweren psychotischen Schub erleidet. Gibt es einen Zusammenhang? Was löst die Wahnvorstellungen aus, an denen beide Männer offenbar litten? Es dauert nicht lange und Oscar ist einem tödlichen Geheimnis auf der Spur. Flammenwesen ist der zweite Band der Tübingen-Thriller-Reihe. Wenn Sie spannende Unterhaltung mit vielschichtigen, originellen Charakteren und realistischen Dialogen mögen, werden Sie diesen Psychothriller lieben.


Meine Meinung:

Ich durfte die äußerst sympathische Autorin Denise Yoko Berndt via E-mail kennenlernen und ihr neues Buch "Flammenwesen" lesen. Da ich Thriller liebe, habe ich mich riesig auf das Buch gefreut, auch wenn ich nicht zuviel erwartet habe, weil die Autorin bisher völlig unbekannt für mich war.

Was bin ich froh, durch genau solche Zufälle auch mal Bücher und neue Autoren kennenlernen zu dürfen, von denen ich sonst vielleicht nie etwas gelesen hätte....denn das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite völlig überzeugt. Kein Einheitsbrei, sondern ein hochspannender Fall mit äußerst erfrischenden und sympathischen "Ermittlern". Oscar, die junge Stundentin, ist mir sofort ans Herz gewachsen und es kam mir beim lesen so vor als würde ich sie schon ewig kennen und auch ihr Freund, der Journalist Tom, ist wahnsinnig interessant. Zusammen sind die beiden in einen mysteriösen Fall von Selbstmord und Wahn gerutscht und versuchen, Licht ins Dunkle zu bringen. Schon die ersten Seiten ziehen den Leser in einen Bann aus Rätseln und ich war wirklich gespannt wie sich das Buch entwickelt. 

Schnell überschlagen sich die Ereignisse und hier kann und möchte ich nicht mehr ins Detail gehen, sonst würde ich zuviel von der Handlung verraten. Auf jeden fall spitzt sich die Lage dramatisch zu und die Spannung war fast schon zum greifen. Schön war, das ich auch ein paarmal lachen durfte, das hat dieses Buch richtig schön locker gemacht. Aber auch der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, das ganze Buch hat sich super leicht und schnell gelesen...keine langwierigen und langweiligen Passagen, sondern flüssiger Schreibstil und auf das wesentliche reduziert.

Das Ende war dann nochmal ganz viel Nervenkitzel und Gänsehaut. Eine gefährliche Situation jagt die nächste und mir ist ein paarmal fast das Herz stehen geblieben. Flammenwesen ist ein ganz spannender Thriller, der mir richtig viel Spaß gemacht hat. Das Ende ist abgeschlossen und offene Fragen sind auch keine geblieben...das ist mir ja immer sehr wichtig. Absolute Empfehlung!

Kommentare:

  1. Huhu Maus,

    das Buch klingt so, als wäre es sogar für mich etwas (Du weisst ja ich habe akute Thrillerunlust)aber ich mag Bücher die sich leicht lesen lassen und die nicht langweilen :-) (Wer eigentlich nicht? ;-) ) Sehr schöne Rezi, freut mich sehr, dass Dich das Buch nach anfänglichen Zweifeln so überzeugen konnte!

    lg Lari

    AntwortenLöschen
  2. Hi Anja,
    das Cover ist ja schon ein echter Hingucker und das ist ein Thriller, der etwas für mich wär, so mit dem medzinischen Hintergrund :)
    Hast du gesehen, ich hab auch einiges schon für die Challenge gelesen :)
    LG - Daniela
    PS: Ich hab dich hier getaggt, mich würde sehr interessieren, welche Bücher du für den Monopoly-Tag findest, da so ganz anders liest wie ich!

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Anja :)

    das Buch klingt echt gut. Muss ich mir auf jeden Fall mal näher anschauen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Wenn du bei mir kommentierst, erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten wie z.B. IP-Adresse, Standort deines Logins usw.) eventuell abgespeichert und für Statistiken z.B von Google und anderen Suchmaschinen weiterverarbeitet werden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort deines Logins etc.) abgespeichert werden.