Montag, 6. April 2020

~Thriller~ JP Delaney~ Tot bist du perfekt~

Verlag: Penguin Verlag

Seiten: 448

ISBN: 978-3-328-10459-9

Preis Paperback: 13 Euro

Kurzbeschreibung:


Auf immer und ewig. Ob du willst oder nicht.

Du schlägst die Augen auf und etwas stimmt nicht. Du weißt nicht, was dir passiert ist. Du liegst in einem fremden Bett. In einem Krankenhaus. Neben dir steht dein Mann Tim, ein erfolgreicher Unternehmer. Er hat Tränen in den Augen, weil du – seine geliebte, perfekte Frau – am Leben bist. Du denkst, du hättest einen schweren Unfall gehabt. Doch dann sagt Tim: Wir haben jahrelang daran gearbeitet, dass ich dich wiederbekommen konnte …

Du entdeckst dein Leben wie mit fremden Augen. Du ahnst Gefahr, aber du weißt nicht, wo genau sie lauert. Du weißt nur: Du musst wachsam sein. Denn irgendwo in deinem schönen Haus, bei deinen Liebsten liegt der Grund dafür – der Grund, warum du vor Jahren gestorben bist.






Meine Meinung:

Abbie erwacht im Krankenhaus und ihre ersten Gedanken drehen sich um ihren Mann Tim und ihren Sohn Danny. Sie fragt sich was passiert ist und macht gleich darauf eine schockierende Entdeckung. Ihr Mann Tim erlärt ihr, dass sie vollkommen "anders" ist als vorher. Was ist Abbie passiert?

Hätte ich vorher gewusst, bzw. wäre aus dem Klappentext ersichtlich gewesen das sich hier vieles um künstliche Intelligenz und "Cobots" dreht, hätte ich das Buch nicht gelesen, denn das ist überhaupt nicht meins. Aber ich habe weitergelesen und fand das Buch im großen und ganzen auch wirklich lesenswert. Nur ein Thriller war es für mich überhaupt nicht, eher ein Roman. 

Viele Charaktere gibt es nicht, fand ich gut, so ist alles schön übersichtlich gewesen. Die kurzen Kapitel haben sich super gelesen.Ich fand Abbie toll und war ziemlich gespannt, was der echten Abbie passiert ist und welche Rolle Tim in der ganzen Sache spielt. Einige Wendungen konnte ich mir bereits vorher denken und ich habe der Auflösung entgegengefiebert. Als es soweit war, musste ich einige Stellen 2 mal lesen, ich weiss nicht ob es anderen auch so ging, aber ich fand das alles ziemlich verwirrend. Viele Fragen sind zwar beantwortet worden, aber einige sind eben auch noch offen geblieben, was auch völlig ok ist. Dennoch war mir am Ende einfach ein zu großes Durcheinander. Empfehlen kann ich das Buch auf jeden Fall, toll für alle die nicht sooo viel Realität in Büchern gut finden und nicht auf das große Blutvergießen stehen.


 * Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Wenn du bei mir kommentierst, erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten wie z.B. IP-Adresse, Standort deines Logins usw.) eventuell abgespeichert und für Statistiken z.B von Google und anderen Suchmaschinen weiterverarbeitet werden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort deines Logins etc.) abgespeichert werden.