Sonntag, 24. Februar 2019

~Roman~ Mina Baites~ Der weisse Ahorn~ (Die Breitenbach Saga 1)

Verlag: Tinte & Feder

Seiten: 312

ASIN: B07HYWX7DX

Preis Taschenbuch: 9,99 Euro

Kindle Edition: 4,99 Euro

Kurzbeschreibung: 

Auftakt einer fulminanten Familiensaga, die vom bewegten Schicksal deutscher Auswanderer in Amerika erzählt und zugleich die Stadt Berlin am Ende des 19. Jahrhunderts schillernd in Szene setzt.
Berlin, 1881. Die Schuhfabrikation der Familie Breitenbach ist unter Bedrängnis geraten. Georg Breitenbach soll in Colorado eine Tochterfabrik eröffnen, die ihr Überleben garantiert. Seine abenteuerlustige Schwester Rosa begleitet ihn nach Übersee. Dort möchte die rebellische junge Frau ihren Traum von einem selbstbestimmten Leben und einer eigenen Schule verwirklichen. Mit Mut und dem unbedingten Willen, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, wagen die Geschwister den Aufbruch in das Ungewisse der Neuen Welt und stehen bald weit größeren Herausforderungen gegenüber, als sie sich je vorstellen können.
Zuhause kämpft Vater Hermann Breitenbach mit ihrem Bruder Theodor nicht nur gegen einen Widersacher, auch in ihrem Privatleben erwarten sie turbulente Ereignisse. Wird es den Breitenbachs gelingen, dem Firmensymbol des weißen Ahorns, das für Stabilität und Familienzusammenhalt steht, auch in unruhigen Zeiten gerecht zu werden?



Meine Meinung:

In diesem Buch werden die wichtigsten Charaktere gleich vorweg vorgestellt, das fand ich sehr gut, denn so konnte man die Protagonisten gleich viel besser zuordnen.

Nach "Die silberne Spieldose" bin ich ein großer Fan von Mina Baites und habe mich sehr auf den ersten Teil der Saga gefreut.

Ende des 18. Jahrhunderts werden die Breitenbachs erpresst und so beschließt die Famile, eine Tochterfabrik weit weg von Berlin, in Colorado,  zu eröffnen. Auch wenn der Vater seine Tochter Rosa erst nicht mitziehen lassen will, mit ihrem Charme schafft sie es und hat bereits große, konkrete Pläne.

Die Breitenbachs als Familie fand ich übrigens super, auch wenn es immer wieder ein paar kleinere Probleme gibt, die Familie hält zusammen und achtet aufeinander und die Protagonisten waren jeder einzelne absolut interessant dargestellt. 

Ob auf dem Schiff Richtung Übersee, oder "zu Hause" in Berlin, es gibt immer wieder neue Dinge zu bewältigen, immer neue Überraschungen warten auf die Familienmitglieder. Positive wie auch negative. Auch als Rosa mit den beiden Männern endlich bei Tante Funny ankommt, kommt alles anders als gedacht. Ich kann hier nicht zu tief ins Detail gehen, da würde ich automatisch zu viel verraten ABER die Breitenbachs kämpfen, egal wo sie sich im einzelnen befinden. Ich war absolut begeistert von dem Buch und habe es verschlungen. Die anderen Teile kann ich kaum erwarten, ich würde so gerne jetzt schon wissen wie es weitergeht, denn jeder einzelne "Breitenbach" ist unvergleichlich interessant. Toller Start einer großen Saga! 


 * Werbung gemäß §2 Nr.5 TMG

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Wenn du bei mir kommentierst, erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten wie z.B. IP-Adresse, Standort deines Logins usw.) eventuell abgespeichert und für Statistiken z.B von Google und anderen Suchmaschinen weiterverarbeitet werden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort deines Logins etc.) abgespeichert werden.