Mittwoch, 15. Februar 2017

~Thriller~ Wiebke Lorenz~ Bald ruhest auch du~

Verlag: Diana

Seiten: 448

ISBN: 978-3-453-29171-3

Preis: 14,99 Euro

Klappentext: 

Töte dich selbst – sonst stirbt deine Tochter
Nach dem Unfalltod ihres Mannes fühlt Lena sich wie in einem Albtraum. Aber sie weiß, dass sie leben muss – für ihr Kind, denn Lena ist im achten Monat schwanger. Dabei ahnt sie nicht, dass ihr der wahre Horror erst noch bevorsteht. Vier Wochen nach der Geburt ist die kleine Emma plötzlich spurlos verschwunden. Entführt aus ihrer Wiege. Schon bald wird Lena klar: Sie soll büßen. Doch wofür? Ein perfider und grausamer Wettlauf gegen die Zeit beginnt.


Meine Meinung:

Der komplette Wahnsinn verpackt in einem Buch! Genau so muss ein Thriller sein, ich bin immer noch total von der Rolle. Das Buch liest sich so flüssig und ist durchweg so spannend, das aufhören zu lesen ein fach komplett unmöglich ist. Man lernt Lena, ihre Schwiegermutter und die anderen Protagonisten kennen und liest im Rückblick nochmal von Lenas gemeinsamer Zeit mit Daniel, als dieser noch lebte. Gleichzeitig bekommt man gnadenlos die Gegenwart vorgesetzt, in der sich die Dinge überschlagen. Lena lernt auf Daniels Beerdigung Niklas, den Bruder von dem ebenfalls verstorbenen Unfallgegner Daniels, kennen und kurz darauf entbindet sie und die kleine Emma verschwindet und Lena wird mit unfassbaren Dingen gequält. Dann passieren so viele unvorstellbare, schreckliche und unglaubliche Dinge das es dem Leser den Atem verschlägt. Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen, ich war total gefesselt, schockiert und sprachlos. Vor allem hätte JEDER Protagonist ein Täter sein können, jeder war auf eine kleine unauffällige Art irgendwie undurchsichtig. Immer wenn ich dachte ich wüsste in welche Richtung das ganze nun gehen könnte, kam wieder so eine krasse Wendung, die alles wieder verworfen hat und ich atemlos und geschockt weitergegrübelt und weitergelesen habe. Man denkt wirklich die ganze Zeit man ist mittendrin und erlebt die ganzen grausigen Dinge mit Lena gemeinsam. Das Ende war dann so heftig, das ich viele Seiten nur geheult habe, doch sogar das hat die Autorin nochmal prompt unterbrochen denn nochmals kam eine Wendung mit der ich niemals mehr gerechnet hätte, die mich total geschockt hat und die mir vor allem keine Zeit mehr zum weiterheulen gelassen hat. Eins der besten von ca. 400 Büchern die ich bereits gelesen habe! Bin mehr als begeistert, dieses Buch MUSS man gelesen haben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen