Montag, 26. Juni 2017

~Psychothriller~ Nina Sadowski~ Be my Girl~

Verlag: Penguin Verlag

Seiten: 336

ISBN: 978-3-328-10004-1

Preis Paperback, Klappenbroschur: 13 Euro

Kurzbeschreibung:

Ellie und Rob sind das perfekte Paar. Gut aussehend, erfolgreich, bis über beide Ohren verliebt. Aber nur Augenblicke nach dem Jawort scheint alles in Scherben zu liegen. Rob verbirgt eine entsetzliche Vergangenheit. Je mehr Ellie erfährt, desto tiefer wird sie in einen Strudel aus Lügen und Verrat gezogen, der ihrer beider Leben bedroht. Wer ist der Mann, den sie geheiratet hat? Und wie weit will sie gehen, um ihre Liebe zu retten? Denn Rob ahnt nicht, dass auch sie nicht ehrlich zu ihm war …



Meine Meinung:

Ellie und Rob sind einfach nur glücklich und geben sich das Jawort. Alles scheint perfekt, bis kurz darauf Rob seiner Frau etwas schreckliches gesteht....

Als Leser war ich hier sofort mitten im Geschehen und habe als erstes Ellie kennengelernt, die in einem Hotelzimmer etwas schreckliches getan hat. Knall auf Fall wurde ich hier mitten in die Geschichte geschmissen und war mehr als nur begeistert.

Zuerst tappt der Leser hier völlig im dunkeln, denn man kann nicht wirklich Zusammenhänge erkennen. Man liest einmal im damals und einmal im heute, beide Handlungsstränge waren spannend, rätselhaft und haben einfach nur Lust auf mehr gemacht. Ich wollte unbedingt wissen was Rob alles getan hat und auch was Ellie so alles verbirgt, denn beide scheinen vor nichts zurückzuschrecken. Warum musste Ellie den Mann im Hotel umbringen und vor allem was Rob getan hat um in eine so verworrene Geschichte zu geraten? Immer mehr Rätsel haben sich aufgetan und die Geschichte hat immer mehr an Fahrt aufgenommen.

Auch wenn die beiden Hauptcharaktere Ellie und Rob beide genug Dreck am Stecken haben, so hat es die Autorin trotzdem geschafft das mir alle beide total ans Herz gewachsen sind und ich ihnen nichts böses gewünscht habe, sondern nur, das beide irgendwie heil aus der Sache herauskommen. Aber das scheint anhand der vielen schlimmen Ereignissen fast unmöglich zu sein.

Irgendwann hat sich dann so ganz langsam eins zum anderen gefügt und auch wenn man hier glaubt nun langsam die Zusammenhänge zu erkennen, immer wieder dreht sich die Geschichte zwar nur langsam, aber sicher, in eine andere Richtung und das Rätseln geht von vorne los.

Schön fand ich, das dieses Buch komplett auskam und die Autorin es nur durch geschickte Psychospielchen geschafft hat, die Spannung wirklich bis zur letzten Seite aufrecht zu halten. Ich habe die letzten Seiten nahezu verschlungen und durfte mich dann auch mit einem für mich akzeptablem Ende von Rob und Ellie verabschieden. Ein klasse Buch, bei dem weniger mehr ist und die Story zweier Menschen reicht um ein komplettes Buch zu füllen und bis zum Ende eine unglaubliche Spannung zu erzeugen.

Kommentare:

  1. Hey :)
    Ich habe das Buch auch schon gelesen und auf meinem Blog rezensiert. Mir hat es auch gut gefallen. Wenn du willst schau doch einmal bei mir vorbei. Ich würde mich sehr freuen.

    AntwortenLöschen
  2. Hey Anja
    Das Buch ist doch gleich mal auf meine Wunschliste gekommen
    Wünsche dir noch einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen