Samstag, 11. März 2017

~Thriller~ Andrew Holland~ Wie sehr willst du leben~

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Seiten: 262

ISBN-10: 153752593X

Preis Taschenbuch: 9,99 Euro

Klappentext:

 »Ich habe sie getötet. Ich habe meine Schwester getötet. Der, nach dem Sie suchen bin ich.« Mitten auf einer verlassenen Landstraße greift ein Farmer einen kleinen Jungen auf. Nur in Unterwäsche bekleidet, kann das Kind von nichts anderem reden, als davon, dass es seine Zwillingsschwester ermordet hat. Was steckt dahinter? Es ist die größte Suche nach vermissten Kindern, die Amerika je erlebt hat. Bisher konnte immer nur einer der vermissten Zwillinge lebendig gefunden werden, während der andere tot war. Special Agent Howard Caspar vom FBI wird mit seinem Team auf den Fall »Missing Twins« angesetzt. Können Sie den Psychopathen rechtzeitig stoppen oder hat er bereits die nächsten Zwillinge in seiner Gewalt? »Wenn du überleben willst, muss deine Schwester sterben. Wie sehr willst du leben?«


Meine Meinung:

Mir wurde das Buch empfohlen und da habe ich gestern einfach mal drauflos gelesen. Den Weg aus der Hand hat das Buch allerdings nicht mehr gefunden. 

Gleich ab der ersten Seite ist man gefangen in einem perfiden, absolut krankem Spiel. Der Täter entführt Zwillinge und jeweils nur eines deíeser Kinder überlebt das ganze, natürlich schwer traumatisiert. 

Gleichzeitig taucht man auch immer wieder in die Kindheit des Täters ein und lernt auch den Ermittler Howard Caspar etwas besser kennen. Die Sichtweise aus mehreren Perspektiven war hier ausschlaggebend um das ganze in ihrem Verlauf auch besser verstehen zu können, der Schreibstil ansich war wunderbar, das Buch rast einem nur so davon.

Ich persönlich habe hier auch sehr interessiert die Sichtweisen des Mörders gelesen, das hat mich eigentlich fast am meisten in den Bann gezogen. Allerdings sind mir auch die Passagen mit den Kindern sehr zu Herzen gegangen, vor allem mit dem letzten Zwillingspärchen  habe ich mitgezittert. 

Alles in allem ist die ganze Geschichte ziemlich komlex und es war mitunter schwer zu ertragen was der Mörder auf seinem Weg für ein Chaos und für Tote hinterlassen hat. Dennoch macht das Ermittlerteam um Howard Caspar Lust auf mehr und ich freue mich schon auch das zweite Buch und bin gespannt wer "Der alte Freund" des Hauptprotagonisten ist.

Kommentare:

  1. Das Buch klingt ja echt spannend und klingt nach einem Thriller nach meinem Geschmack, da die Rezension ja ebenfalls gut ausgefallen ist bin ich doch neugierig geworden, wohl ein Buch, dass auf meine Wunschliste wandert.

    Liebe Grüße :)
    www.lydiaskleinebuecherwelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    das klingt nach einem superspannenden Buch. Sobald ich mit Ragdoll fertig bin, werde ich es mir auf meinen Kindle laden.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    AntwortenLöschen
  3. Dein Eintrag kommt mir wie gerufen, da ich auf der Suche nach einem neuen, spannenden Thriller bin! Andrew Holland kenne ich bisher auch nicht und habe gerade durch Google herausgefunden, dass der Nachfolger dann auch schon verfügbar ist - umso besser :D Danke für das Teilen dieses Buches und deine Meinung dazu :) Alles Liebe, Alba

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja wirklich sehr spannend und fesselnd. Solche Bücher kann ich meist dann auch nicht mehr aus der Hand legen.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen