Sonntag, 12. Februar 2017

~Thriller~ Martin Krist~ Die Mädchenwiese~

Verlag: Ullstein

Seiten: 416

ISBN-10: 3548283535

Preis: 9,99 Euro

Kurzbeschreibung: 

Die alte Frau sieht alles kommen. Sie findet die toten Mädchen. Sie kennt ihren Mörder. Aber sie wird schweigen. Der kleine Junge bangt um seine verschwundene Schwester, denn er hat etwas gesehen. Er will reden, doch niemand hört ihm zu. Seit Alex Lindner vor Jahren seinen Dienst als Kommissar quittiert hat, lebt er zurückgezogen in der Provinz. Als auch hier ein Mädchen verschwindet, weiß er: Der Mann, den er damals vergeblich jagte, ist zurück. Diesmal muss er ihn fangen, denn der Blutzoll wird steigen.


Meine Meinung:

Endlich wieder ein Buch das mich von vorne bis hinten begeistert hat! Es geht gleich emotional und spannend los und dieser Spannungsbogen wurde auch bis zum Schluss mit immer wieder neuen Überraschungen gehalten. Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven, was mir gut gefallen hat, denn man ist gut mitgekommen und jede Perspektive war so spannend das man unbedingt wissen musste wie es weitergeht. Fast jeder Kapitel endet mit einem fiesen Chliffhanger. Noch dazu waren viele Stellen sehr emotional und auch wenn ich schon sehr zeitig wusste wer der Täter ist (hier ist es meiner Meinung nach dem Autor nicht gelungen den Leser zu täuschen) war Spannung bis zum Ende garantiert. Allerdings auch nicht unbedingt was für schwache Nerven weil es manchmal wirklich brutal und blutig zugeht. Das Ende fand ich super, mit noch einem kleinen Schock im Epilog, den ich dann doch nicht erwartet hätte, der aber logisch und nachvollziehbar ist. Auf jeden Fall bleibt keine Frage mehr offen! Ein Klasse Buch!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen