Dienstag, 14. Februar 2017

~Thriller~ Chris Carter~ Der Kruzifix Killer~

Verlag: Ullstein

Seiten: 480

ISBN-13 9783548281094

Preis: 9,95 Euro

Klappentext: 

Er kennt keine Gnade. Er tötet grausam. Und er ist teuflisch intelligent. Los Angeles: Die Leiche einer wunderschönen Frau wird gefunden, zu Tode gequält und bestialisch verstümmelt. Keinerlei Spuren. Bis auf ein in den Nacken geritztes Kreuz, ein Teufelsmal: das Erkennungszeichen eines hingerichteten Serienmörders. Detective und Profiler Robert Hunter wird schnell klar, dass der Kruzifix-Killer lebt. Er mordet auf spektakuläre Weise weiter. Und er ist Hunter immer einen Schritt voraus - denn er kennt ihn gut. Zu gut.


Meine Meinung:

Was für ein genialer Thriller. Mein erstes Buch des Autoren, denn ich habe etwas gesucht was so ein bisschen in die Cody McFadyen Richtung geht. Hier bin ich absolut nicht enttäuscht worden. Ich war sofort so in das Buch vertieft das ich alles um mich vergessen habe. Ein toller, flüssiger und ansprechender Schreibstil und eine so enorme Spannung gleich von Anfang an das ich nur einmal kurz eine kleine Pause gemacht habe und danach das Buch weiter in einem Zug durchgelesen habe. In jeden einzelnen Protagonisten konnte ich mich hineinfühlen, mit jedem war man gleich irgendwie vertraut, so als wäre man den Charakteren total nah. Immer wieder irgendwelche Drehungen, die die ohnehin schon kaum auszuhaltende Spannung nochmal gesteigert haben. Das Ende bzw. die Auflösung fand ich auch sooo spannend und überraschend, darauf wäre ich nicht gekommen, dabei war ich mir total sicher zu wissen wer der Täter ist. Für mich hat das Ende nochmal alles auf den Kopf gestellt. Ein mega Buch, muss man gelesen haben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen