Montag, 13. Februar 2017

~Roman~ Lauren Oliver~ Requiem~

Verlag: Carlsen

Seiten: 400

ISBN: 978-3-551-58301-7

Preis: 18,90 Euro

Kurzbeschreibung: 

Lena und Julian sind endlich zurück in der Wildnis. Hier sind sie vorerst in Sicherheit und alles könnte gut sein. Doch etwas zwischen den beiden hat sich verändert, und Lena spürt, dass sie eigentlich zu Alex gehört. Aber auch Alex ist nicht mehr der, den sie immer geliebt hat, und wirkt seltsam abweisend. Hana dagegen, Lenas Freundin von früher, führt ein ruhiges und geordnetes Leben ohne Liebe mit dem für sie ausgewählten Partner. Und während die Rebellen alles für den entscheidenden Angriff auf Portland vorbereiten, muss sich Lena ihrer Vergangenheit stellen.


Meine Meinung:

Nachdem Band 2 mit einem riesen Cliffhanger geendet hat, konnte ich Band 3 kaum abwarten. Ich war auch sofort wieder in der Geschichte um Lena und Hana (Man liest immer abwechselnd von den beiden) drin. Aber erwartet hätte ich mir viel, viel mehr. Von spannung war leider gar keine Rede mehr, man konnte genau vorausahnen was als nächstes geschieht und genauso kam es dann auch. Emotionen, Gäsehaut oder Spannung habe ich vergeblich gesucht. Fand hier in diesem Teil sogar die Geschichte um Hana noch um einiges interessanter als die von Lena. Nachdem ich mich dann um das Buch so durchgeärgert habe, kam die letzten Seiten dann doch nochmal Spannung auf, nur hat sich hier wiederrum alles so schnell überschlagen das es auch schon wieder keinen Spaß mehr gemacht hat. Eine Aktion nach der nächsten und ein Ende welches mich geärgert hat weil ja die meisten Fragen die der Leser hatte und auf dessen Antworten er sich gefreut hat, gänzlich unbeantwortet geblieben sind. Alles was wichtig war, weswegen ich diese 3 Teile gelesen habe, wurde am Ende komplett ignoriert. Das Ende darf man sich nun selbst im Kopf zusammenreimen. Schade und echt ärgerlich. Aus dem Band hätte man viel, viel mehr machen können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen