Montag, 13. Februar 2017

~Psychothriller~ Sebastian Fitzek~ Der Seelenbrecher~

Verlag: Droemer Knaur


Seiten: 368

ISBN: 978-3-426-63792-0

Preis: 9,99 Euro

Kurzbeschreibung:

Sie wurden nicht vergewaltigt. Nicht gefoltert. Nicht getötet. Ihnen geschah viel Schlimmeres ...
Drei Frauen – alle jung, schön und lebenslustig – verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den »Seelenbrecher« nennt, genügt: Als die Frauen wieder auftauchen, sind sie psychisch gebrochen – wie lebendig in ihrem Körper begraben. Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. In der Nacht des Grauens, die nun folgt, zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt …


Meine Meinung:

So richtig Freundschaft hab ich mitm Herrn Fitzek immer noch nicht geschlossen :D. Ich muss sagen, der Thriller ging ganz stark und spannend los. Ich konnte mir auf nichts einen Reim machen, war verunsichert und hab viel gegrübelt. Leider leider leider war das bei mir dann aber auch ziemlich schnell wieder vorbei. Denn mir war ganz schnell klar das die Richtung in die man gedrängt wird falsch ist und somit eben auch der Seelenbrecher ein anderer ist. Naja und das wusste ich ziemlich schnell und somit konnte ich mir halt auch vorstellen wie die anderen Dinge zusammenhängen (was echt nicht schwer ist wenn man aufmerksam liest). Somit war da schonmal viel Wind aus den Segeln, ich muss aber sagen, das sich das alles trotzdem noch echt spannend gelesen hat und sich der Autor auch echt viel Mühe gegeben hat den Leser in die "falsche" Ecke zu drängen. Ich fand halt schade das es für mich somit keine Überraschungsmomente, die ich ja an einem Thriller so liebe, mehr gegeben hat. Dennoch habe ich das Buch gerne gelesen und kann es weiterempfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen