Mittwoch, 15. Februar 2017

~Kriminalroman~ Charlotte Link~ Die Entscheidung~

Verlag: blanvalet

ISBN: 978-3-7645-0441-0

Preis: 22,99 Euro

Klappentext: 

Was, wenn du im falschen Moment die falsche Entscheidung triffst?

Eigentlich will Simon mit seinen beiden Kindern in Südfrankreich ein ruhiges Weihnachtsfest feiern. Doch dann kommt alles ganz anders: Die Kinder sagen ihm kurzfristig ab, seine Freundin gibt ihm den Laufpass, und auf einem Strandspaziergang begegnet er einer jungen, völlig verwahrlosten Frau: Nathalie, die weder Geld, Papiere noch eine Unterkunft hat, die fürchterlich abgemagert und hochgradig verängstigt ist. Sie tut ihm leid, und er bietet ihr seine Hilfe an. Nicht ahnend, dass er durch diese Entscheidung in eine mörderische Geschichte hineingezogen wird, deren Spuren bis nach Bulgarien führen. Und zu Selina, einem jungen Mädchen, das ein besseres Leben suchte und in die Hände skrupelloser Verbrecher geriet. Ihr gelingt die Flucht, doch damit löst sie eine Kette von Verwicklungen aus, die Simon und Nathalie, tausende Kilometer entfernt, in der Provence zum Verhängnis werden …


Meine Meinung:

Wunderbar! Ich hab mich so lange drauf gefreut und wurde nicht enttäuscht. Eine komplexer, gut durchdachter Plot mit ganz viel Spannung. Weiterlesen ist ein muss, ich wurde von Seite zu Seite verwirrter, man wusste zwar in welche Richtung die ganze Sache geht, allerdings wird man immer wieder neu verwirrt so das man Zusammenhänge einfach nicht wirklich bis zum Ende zusammenspinnen konnte. Einzigstes Manko war für mich diesmal, das ich keinen Charakter wirklich symphatisch fand, ich bin da mit keinem wirklich warm geworden, was aber im Endeffekt nicht schlimm ist weil es der Spannung, die wirklich durchgehend da war, keinen Abbruch tut. Ein typischer Link Roman, der nicht enttäuscht und den es Spaß macht zu lesen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen